Lippendorf

Zittau K80 - Private Homepage

 

Kraftwerk Lippendorf

 

Das Altwerk des Kraftwerkes Lippendorf wurde im Zeitraum 1969 bis 1972 errichtet. Erstmals wurde in der DDR ein Schornstein mit einer Höhe von 300 m errichtet. Das Altwerk bestand aus einem Kondensationskraftwerk und einem Industriekraftwerk. Die Anlage wurde mit Rohbraunkohle aus dem Mitteldeutschen Revier betrieben.

 

Technische Daten des Kondensationskraftwerks

 

4 Hochdruckdamperzeuger mit je 330 t/h Dampferzeugung und Zwischenüberhitzung

4 Kondensationsturbinen mit 100 MWel

 

Technische Daten des Kondensationskraftwerks

 

3 Hochdruckdamperzeuger mit je 420 t/h Dampferzeugung ohne Zwischenüberhitzung

2 Entnahme-Gendruckturbinen mit je 50 MWel + 2 Entnahme-Kondensationsturbinen mit je 45 MWel

 

Das Altwerk wurde mit der Errichtung der Neubaublöcke im Jahre 2001 stillgelegt. Die beiden Neubaublöcke besitzen überkritische Dampferzeuger, Die Dampferzeuger wurden von der Firma BABCOCK BORSIG POWER errichtet, die Turbinen sind von SIEMENS. Die Anlage besitzt folgende Parameter:

Anzahl der Blöcke

Stück

2

Generatorleistung

MW

933

Heißdampf-Massestrom

t/h

2.420

Heißdampftemperatur

°C

554

Speisewasseretemperatur

°C

271

Heißdampfdruck

MPa

26,8

Temp. Zwischendampf Eintritt

°C

307

Temp. Zwischendampf Austritt

°C

383

Fotos: Eigene Aufnahmen Januar 2004