IRKUTSK

Zittau K80 - Private Homepage

 

Bei den 3 Reisen nach Irkutsk sind natürlich auch einige Fotos enstanden, die ich auf dieser Seite zeigen möchte. Das erste mal flogen wir bei sonnigem Frühlingswetter am 24. April 2912 in Schönefeld los. Auf dem Moskauer Flughafen Schremetjewo traf ich dann Rainer, der jetzt für uns in Moskau arbeitet. Rainer hat am Moskauer Energetischen Instutut zusammen mit Horst-Michael Prasser studiert und später auch in Zittau auf dem Gebiet der Kernenergetik promoviert. Es waren auch einige Kollegen der Firma Tyashmash aus der Stadt Sysran mitgekommen. Wie starteten kurz vor Mitternacht. Da wir aber in östliche Richtung flogen wurde es schon bald hinter dem Ural hell und es zeigte sich, dass in Sibirien noch Winter war.

In Irkutsk wohnten wir in Hotel "Angara", das sich am Kirowplatz befindet. Dieser wiederum ist nur einen halben Kilometer von der Angara entfernt. Die Angara ist der einzige Abfluss des Baikal, der nur 65 km von Irkutsk entfernt ist. Vorn an der Uferpromenade der Angara befinden sich gleich 3 Kirchen, die allesamt sehr gut reatauriert sind.

 

 

Fotos: Eigene Aufnahmen April 2012 / Juni 2013

 

Unser 2. Besuch fand dann im Juni 2014 statt. Bei dieser Mission haben wir auch Messungen durchgeführt. Das dauerte ein paar Tage, so dass wir auch über das Wochenende blieben. Dadurch hatten wir noch mehr Zeit, um die Stadt kennenzulernen. Unsere Hotel "Imperial" lag unmittelbar an der Uferpromenade. An einem Nachmittag wanderte ich dann zum Bahnhof der Transsibirischen Eisenbahn in Irkutsk. Vom Hotel aus waren es etwa 2 km bis eine Brücke über die Angara unmittelbar zum Bahnhof führte. Der Bahnhof sah sehr frisch renoviert aus. Auf dem Rückweg fand ich an einer alten Frabrikmauer noch ein interessantes Grafitto. Entlang des Weges zurück zum Stadtzentrum entdeckte ich eine weitere Kirche. Dann ging es weiter durch die gründerzeitliche Stadt. Ein altes Gebäude, in dem sich ein Jugendclub befand, war ebenfalls mit Grafitti bemalt.Schließlich gelangete ich zu dem neuen, im alten Stil gebauten Kneipen- und Shopping-Center, wo ich im Pub erst mal rein Bier genoß und mich mit Studenten aus Bratsk unterhielt.